Akademieabend mit Buchvorstellung am 8. September 2016 (Do.)

    Erdogan – eine kritische Biografie

    Cigdem Akyol und Lale Akgün ziehen Bilanz

    Cigdem Akyol - Erdogan | Die Biografie

    Cigdem Akyol - Erdogan | Die Biografie

    Ob die Armenien-Resolution und die damit verbundene Kritik gerade an türkischstämmigen Bundestagsabgeordneten, der Fall Böhmermann oder natürlich die Flüchtlingskrise: Die Türkei steht in jüngster Zeit wieder vermehrt im Mittelpunkt aktueller politischer Debatten und damit auch ihr Präsident Recep Tayyip Erdogan. Sein einst erklärtes Ziel einer weiteren Annäherung an Europa scheint zuweilen weiter denn je in die Ferne gerückt. Wer ist dieser Mann? Was prägte ihn und seine Politik? Welchen Weg verfolgt er mit der Türkei im Verhältnis zu Europa? Wie wirkt sich dies auf die Bürgerinnen und Bürger der Türkei und wie auf die türkischstämmige Community in Deutschland aus?

    Die Buchautorin und Journalistin Cigdem Akyol zeichnet in ihrer umfassenden Biografie den Weg Erdogans von seiner Kindheit in ärmlichen Verhältnissen bis ins höchste politische Amt der Türkei nach und diskutiert zusammen mit der Kölner Politikerin und Psychologin Dr. Lale Akgün.

    Studienkonferenz mit Exkursion von 2. bis 3. September 2016 (Fr.-Sa.)

    Outlet-Center als Rettungsanker?

    Die Zukunft des Einzelhandels abseits der Metropolen

    Galerie Troisdorf - Unterschätzte Einkaufsstadt zwischen Köln und Bonn

    Galerie Troisdorf - Unterschätzte Einkaufsstadt zwischen Köln und Bonn

    Der Strukturwandel im Einzelhandel, den vor allem das Internet auslöste, verändert die Handelslandschaft grundlegend: Während die Innenstädte der Metropolen durch innovative Konzepte die Veränderungen eher kompensieren können, wird der Wettbewerb für die Stadtteilzentren sowie für die kleineren und mittleren Städte deutlich härter. Sind Factory-Outlet-Center eine Möglichkeit, um Regionen attraktiver zu gestalten? Was bedeuten diese für die kleinen Städte? Welche Strategien verfolgen die Händler, wie agiert die Kommunalpolitik und wie geht das Land Nordrhein- Westfalen vor?

    Lernen Sie neben Vorträgen und intensiven Gesprächen auch kleinere Zentren und deren Entwicklungen in der Region Köln/Bonn sowie das Factory Outlet Center in Bad Münstereifel persönlich kennen. Der Tagungsort selbst eröffnet einen beeindruckenden Blick auf die Kölner Stadtlandschaft.

    Goethe Akademie in Weimar | 1. bis 4. September 2016 (Do.-So.)

    „Der Glanz der größten Kunstwerke“

    Goethe und Italien

    Goethe in der römischen Capagna - von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein

    Goethe in der römischen Capagna - von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein

    Gleich dreimal wählte Goethe – der amtlichen Verpflichtungen in Weimar überdrüssig – Italien als Reiseziel: Zwischen September 1786 und Mai 1788 hielt er sich in dem Land seiner Sehnsucht auf, ein weiteres Mal kehrte er im Frühjahr 1790 nach Venedig zurück. In Italien öffnete sich Goethe Kunst, Natur und Volksleben seines Gastlandes und brachte Jahrzehnte später die „Italienische Reise“ heraus, ein in seiner persönlichen wie künstlerischen Aussage herausragendes Werk, das Vorbild für zahlreiche deutsche Italien-Bücher wurde.
    Diese und weitere Wirkungen von Goethes Italien-Reisen akzentuiert diese Goethe Akademie, zu der wir Sie herzlich nach Weimar einladen.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

    Thomas-Morus-Akademie Bensberg
    Overather Straße 51-53
    51429 Bergisch Gladbach
    Telefon +49 (0) 22 04/40 84 72
    Telefax + 49 (0) 22 04/40 84 20
    akademie@tma-bensberg.de

    Informationen zum Ausdruck

    URL der Seite: http://www.tma-benbserg.de/?oid= 2

    Druckdatum: 27.07.16 (Wed), 09:39:01